PhytoVital-Green Lemon

Produktinformationen

wasserloeslicher Extrakt aus Limettenfruechten und -Schalen

Artikel: 1407

Parameter Limit Unit Method
Aussehen klar
Farbe gelblich
Trockengehalt min. 4,5 %
pH 2,5 - 6
Mischbarkeit mit Wasser klar mischbar

Konserviert mit Ethanol (enthaelt keine Glykole)

INCI CAS EINECS Anteil%
Aqua 7732-18-5 231-791-2 50-70
Citrus Aurantifolia Fruit Extract 90063-52-8 289-713-8 20-40
Alcohol denat. 64-17-5 200-578-6 10-24
INCI
CAS
EINECS
CoS /TSE
Zolltarif Nr. 1302 19 70

Die genau Definition ist bei der Gattung Citrus sehr schwierig, da es zwischen den einzelnen Arten zahlreiche Uebergangstypen und Hybriden gibt. Die westindische Limette, mexikanische Limette oder Key Lime sind weitere Synonyme fuer die in tropischen bis subtropischen Gebieten der Erde wachsende Citrus aurantifolia Art. Hauptanbaulaender sind Mexiko, Aegypten und Westindische Inseln. Natuerliche Vorkommen erstrecken sich auf innere, warme, feuchte Hochebenen, Kuestengebiete, die Florida Keys (daher der Name "Key Lime" ) und die tropischen Regionen Suedamerikas. Die Fruechte des Baumes, welcher zumeist kleiner als 4 Meter ist, haben eine Groesse von max. 6 cm und sind rund bis oval. Sie sind umgeben von einer duennen, meist glatten, lederartigen Schale. Ihre gruene Farbe, die zur Reifezeit heller wird und bis ins Gelbe wechseln kann, ist charakterisch fuer die Fruechte. Das Fruchtfleisch ist gruenlich-gelb, saftig, sehr sauer mit eindeutigem Aroma. Es finden sich maessig viele Samen. PhytoVital - Green Lemon wird durch die schonende Extraktion der Schale und der Frucht von Citrus Aurantifolia gewonnen. In diesem aromatischem Extrakt sind Inhaltsstoffe wie Carbohydrate, Dextrose und Fructose, Polycarbohydrate und verschiedene organische Saeuren, wie z. B. Fruchtsaeuren (Citronensaeure) zu erwarten. Von besonderer Bedeutung ist, wie bei allen Citrusfruechten, der Gehalt an Vitamin C. Vitamin B1 und B2 kommen in geringen Mengen vor. Da die Extrakte von Citrusfruechten durch die genannten Inhaltsstoffe eine sehr grosse Verwendungsmoeglichkeit in kosmetischen Produkten finden, ist der Einsatz von PhytoVital-Green Lemon fuer Schampoos, Dusch- und Badepraeparaten, aber auch in Haut und Peelingprodukten vorgesehen, um einen positiven Effekt auf den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu beguenstigen. Ein ausgeglichener Feuchtigkeitsgehalt der Haut unterstuetzt die Elastizitaet und ist ein Charakteristikum und Voraussetzung fuer junge, attraktive Haut. PhytoVital - Green Lemon enthaelt keine synthetischen Konservierungsmittel. Ein eventuell auftretender Niederschlag liegt in der Natur dieses Produktes und hat keinen negativen Einfluss. In dunklen und verschlossenen Behaeltern ist PhytoVital - Green Lemon bei kuehler Lagerung mindestens ein Jahr haltbar. Die Aktivsubstanzen in allen natuerlichen Produkten sind von Erntezeit und Klima abhaengig. Die moderne Phytotherapie hat dieses Problem soweit wie moeglich geloest, indem die Produkte standardisiert werden, um eine exakte Reproduktion zu erhalten. Da die Wirkung eines Extrakts, ebenso wie auch die anderer Wirkstoffe, von der Zusammensetzung des Fertigprodukts mitbestimmt wird, sollte der Wirkungsgrad des Extrakts in der Endformulierung festgestellt werden. Reference: Guadagni, D.G., V.P. Maier, and J.G. Turnbaugh. 1973. Effect of some citrus juice constituents on taste thresholds for limonin and naringin bitterness. Journal of Scientific Food Agriculture./ Albach, R.F., and G.H. Redman. (1969)./ Composition and inheritance of flavanones in citrus fruit. Phytochemistry . Anis, M., and Aminuddin. (1981). Flavonoid patterns of leaves of some Citrus species and their hybrids. Plant Biochemical Journal./ H.A. Hoppe, Taschenbuch der Drogenkunde, W. de Gruyter, Berlin (1981) / M. Pahlow, Das grosse Buch der Heilpflanzen, Graefe & Unze, Muenchen (1885) / W. Karrer, Konstitution und Vorkommen der org. Pflanzenstoffe, Birkhaeuser, Basel (1958) / R.M Suozzi, Dizionare delle erbe medicinali (1995)/ H. Braun, D. Frohne, Heilpflanzenlexikon, G. Fischer, Stuttgart (1994) / L. Bremness, Herbs, Eyewittness Handbook, DK Publishing, New York (1994)/ M.Wagner, S. Bladt, E.M. Zgainski, Plant Drug Analysis (1984).

Bitte einloggen / registrieren Sie sich um weitere Dokumente zu laden.

Sicherheitsdatenblatt

H. Erhard Wagner GmbH | Auf dem Pasch 18 | D-28717 Bremen | Phone +49-421-69360-0 | Fax +49-421-69360-15